Barrierefreie Magnet-Türdichtungen von Alumat

Das Ende der Türschwellen

DIN-Normen sind keine "Rechtsnormen" und häufig technisch überholt

Die rechtliche Lage
Die UN-BRK – seit 2009

Es gilt in Deutschland das Gesetz der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung (UN-BRK).
Dieses Gesetz steht über allen DIN-Normen (Artikel 4f) und fordert klar ein Universal Design, das von möglichst allen Menschen genutzt werden kann. Schwellenfreie übergänge von innen nach außen sind für alle nutzbar, mit Schwellen verbaute nicht! Türschwellen verwehren zunehmend mehr Personen den zutritt zu ganzen Gebäuden oder Gebäudeteilen wie z.B. zu Balkonen und bringen Sturzgefahren mit sich, die häufig eklatante Folgen nach sich ziehen können. Bereits heute leben weit über 20 Mio. verstärkt sturzgefährdete Personen in Deutschland (z.B. 65Plusler, Menschen mit Behinderung und Kinder), Tendenz steigend. Türschwellen stellen eine über Jahrzehnte hinweg festgemeißelte Ausgrenzung (Exklusion), Diskriminierung und Gefährdung dar. Die UN-BRK fordert eine gleichberechtigte Teilhabe für alle Menschen (Inklusion).

Ganzen Artikel lesen

 

Artikel in Plan Aktuell Ausgabe 1/2016
Autorin: Ulrike Jocham

Aktuelles

Stellenanzeige

Wir suchen zum nächtsmöglichen Zeitpunkt einen Außen­dienst­mit­arbeiter (m/w/d) in Vollzeit.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an info@alumat.de


Messe Rehacare

Besuchen Sie uns auf dem Gemeinschaftsstand der GGT in Halle 6, Stand B49


Barrierefreie Hauseingänge

Offen gestanden, besser geht's nicht.

Flyer herunterladen


Kindgerechte Barrierefreiheit

Sichere Ein- und Ausgänge - Schwellenloser Komfort für Groß und Klein.

Flyer herunterladen


Klinik und Reha.

Natürlich barrierefrei.

Flyer herunterladen


Willkommen im barrierefreien Hotel

Ohne Barrieren gewinnen Sie neue Gäste, generieren höhere Übernachtungs- zahlen und setzen Umsatzchancen frei.

Flyer herunterladen


Prüfzeugnisse

Alle Prüfzeugnisse auf einen Blick.
mehr


Fachartikel / Presse / Auszeichnungen

Rückbau von 1 – 2 cm hohen Außentürschwellen

Allein aus Sicht der Profession Pflege haben Türschwellen in Gebäuden und Wohnungen für ältere Menschen nichts zu suchen.

mehr

Nullschwellen seit über 20 Jahren möglich

Überholte Türschwellen-Technik verschärft Pflegenotstand und verhindert Inklusion.

mehr

KOMFORT ERLEBEN - 100% schwellenfrei

Der neue emotionale Kurzfilm behandelt Nullschwellen-Lösungen der Firma ALUMAT. Die Filmaufnahmen in einer Seniorenresidenz in Bonn zeigen, wie absolute Barrierefreiheit bei Außentüren zu erreichen ist:

Schwellenfreie Übergänge

Schauen Sie sich unser Video an:


Immer häufiger wird für Wohnungen, aber auch für ganze Gebäude vom Auftraggeber verlangt, diese barrierefrei zu gestalten. Sämtliche Übergänge (Haus-, Balkon- und Terrassentüren) müssen dabei schwellenfrei sein. Wir helfen Ihnen dabei. Unsere barrierefreien Magnetdoppeldichtungen sind für alle Türarten, etwa Holz, Kunststoff und Aluminium geeignet. Auch in Altbauten kann unser System nachträglich eingebaut werden.

 

 

ALUMAT-Frey GmbH   •   87600 Kaufbeuren   •   Im Hart 10   •   Telefon 08341 / 47 25   •   Telefax 08341 / 7 42 19   •   e-mail: info@alumat.de