Barrierefreie Magnet-Türdichtungen von Alumat

Mehr Komfort an Außentüren

Barrierefrei steht für niveaugleich und schwellenlos

Kaufbeuren/Allensbach: Das Ratgebermagazin „FreiRäume“ hat am 16.09.13 auf seinen Internetseiten in einer aktuellen Nachricht ein Zitat des Arbeitsausschusses Barrierefreies Bauen im DIN, Deutschen Institut für Normung e.V. aus Berlin veröffentlicht. Diese darin enthaltene Stellungnahme bingt mehr Klarheit in die mangelnde Definition und Unterscheidung der Begriffe „Barrierefreiheit“ und „Schwellenlosigkeit“ bei Übergängen an Außentüren. Die Gestaltungsanforderung an Türen nach der DIN 18040 „Untere Türanschläge und -schwellen sind nicht zulässig. Sind sie technisch unabdingbar, dürfen sie nicht höher als 2 cm sein.“ ist laut zuständigem Arbeitsausschuss folgendermaßen zu verstehen: „Nur eine niveaugleiche, schwellenlose Ausbildung bei Außentüren, das heißt mit einer Schwellenhöhe von null Zentimetern ist barrierefrei.“ Die im zweiten Satz formulierte Höhe von zwei Zentimetern stelle lediglich einen Ausnahmefall im begründeten Einzelfall dar. „Ob und wann diese Ausnahmeregelung zum Tragen kommt, ist nur in Verbindung mit einer Begutachtung von einem Sachverständigen vor Ort, der dann die objektbezogenen und konstruktiven Einflussfaktoren berücksichtigt, zu treffen.“

„Endlich hat sich eine klare Aussage im Dschungel der Vorschriften durchgesetzt. Zahlreiche schwer verständliche oder sich widersprechende Aussagen in beteiligten Normen und Richtlinien hemmen häufig mögliche Innovation und ein an menschlichen Bedürfnissen orientiertes Bauen.“, betont Harry Frey, der Gründer der ALUMAT-Frey GmbH. Als Designer und Erfinder der ersten schwellenfreien Außentürabdichtung, der sogenannten Magnet-Doppeldichtung, konnte er bereits in den 1990er Jahren gefährliche Türschwellen verhindern. Seine Innovation erzielte bereits zur Geburtsstunde auch ohne Türschwelle abdichtungstechnologische Bestwerte.Bereits seit über 15 Jahren im Einsatz zeigt die Langzeiterprobung: Mit einer geprüften Schlagregendichtheit der Klasse 9 A und der besten Luftdurchlässigkeitsklasse 4 dichtet die niveaugleiche Erfindung überall zuverlässig ab. Trotz dieser vorhandenen Technologie und den aktuellen demographischen Entwicklungen sind bis heute Türschwellen bei Außentüren von rund zwei Zentimetern Höhe Standard, sogar beim barrierfreien Bauen.

Die ALUMAT-Frey GmbH ist ein Familienunternehmen aus Kaufbeuren, das seit 33 Jahren zukunftsweisende Produkte für die Abdichtung von Türen und Fenster entwickelt und erfolgreich in die Baupraxis umsetzt. ALUMAT hat mit Abstand die größte Pionierarbeit auf dem anspruchsvollen Gebiet der tatsächlich barrierefreien Abdichtung von Türen geleistet.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Messen

Banner

ALUMAT ist zusätzlich Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand der GGT in Halle A4
Stand 432 sowie beim Prüfinstitut IFT-Rosenheim in Halle C4 Stand 502.

Aktuelles

Prüfzeugnisse

Einbruchsicherheit nach RC 2 erreicht.
mehr

Nachweis bezüglich Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit und Widerstandsfähigkeit bei Windlast.
mehr

Presse / Auszeichnungen

Schwellenlose Außentüren mit Einsparpotential

Die schwellenfreie und sturzpräventive Magnet-Doppeldichtung – die technisch sichere Lösung für Planer und Handwerker.

mehr

Schwellenfreie Türen in der Altenhilfe

Das Espachstift – Ein Altenhilfeträger mit Leuchtturmwirkung

mehr

KOMFORT ERLEBEN - 100% schwellenfrei

Der neue emotionale Kurzfilm behandelt Nullschwellen-Lösungen der Firma ALUMAT. Die Filmaufnahmen in einer Seniorenresidenz in Bonn zeigen, wie absolute Barrierefreiheit bei Außentüren zu erreichen ist:

Schwellenfreie Übergänge

Schauen Sie sich unser Video an:

Immer häufiger wird für Wohnungen, aber auch für ganze Gebäude vom Auftraggeber verlangt, diese barrierefrei zu gestalten. Sämtliche Übergänge (Haus-, Balkon- und Terrassentüren) müssen dabei schwellenfrei sein. Wir helfen Ihnen dabei. Unsere barrierefreien Magnetdoppeldichtungen sind für alle Türarten, etwa Holz, Kunststoff und Aluminium geeignet. Auch in Altbauten kann unser System nachträglich eingebaut werden.

 

 

ALUMAT-Frey GmbH   •   87600 Kaufbeuren   •   Im Hart 10   •   Telefon 08341 / 47 25   •   Telefax 08341 / 7 42 19   •   e-mail: info@alumat.de